Staffel 2 | Folge 5 | „Mut“

Fremdzuschreibungen pressen uns in gesellschaftliche Formen wie Worte Gedanken greifbar machen und gleichzeitig verengen. Was geschieht, wenn wir unser Umfeld mit unserer (Selbst-)Wahrnehmung konfrontieren? In dieser fünften Folge führt der Mut verschiedener Protagonist*innen zu Grenzüberschreitungen mit erstaunlichen Auswirkungen.

Worte dieser Folge:

  1. Guss von Sigune Schnabel; erschienen in Form (Johnny VI), Frankfurt 2017 – gelesen von Sigune Schnabel.
  2. Das seh’ ich erst, wenn ich’s glaube von Pedro Zobel; erschienen in Form (Johnny VI), Frankfurt 2017 – gelesen von Eleonora Frese.
  3. Transformation. von Charlotte Cabos; erschienen in Metamorphosen (Johnny VIII), Frankfurt 2019 – gelesen von Charlotte Cabos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: