Staffel 2 | Folge 3 | „Aufbruch“

In der dritten Folge dieser Staffel widmen wir uns passend zum Jahresbeginn der literarischen Betrachtung von Lebenszeit und der Sinnhaftigkeit des Seins. Nach einem philosophischen Blick auf unseren Umgang mit der Vergangenheit kämpfen wir uns in die Gegenwärtigkeit des Fühlens zurück und erkennen schlussendlich die Verlockung des Augenblicks.

Worte dieser Folge:

Der Fluss von Johannes Witek; erschienen in Spuren (Johnny X), Frankfurt 2019 – gelesen von Johannes Witek.

Der Tag der Schnecke von Andrea Süssenbacher; erschienen in Spuren (Johnny X), Frankfurt 2019 – gelesen von Susanne Herrmann und Eleonora Frese.

Lehr mich leben von Sven Stripling; erschienen in Form (Johnny VI), Frankfurt 2017 – gelesen von Sven Stripling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: