Dauerwelle Nachrichten vom 09.10.2020

Hier erfahrt ihr die wichtigsten Nachrichten rund um die Goethe Uni: Der AStA und der Arbeitskreis kritischer Jurist*innen sprechen über Ihre gemeinsame Forderung dem Jura-Prof Salger seine Honorarprofessur an unserer Uni zu entziehen. Reporter*innen vom Recherchenetzwerk Correctiv haben eine Recherche zu rechter Rekrutierung bei Instagram veröffentlicht. Das Schreibzentrum der Uni bietet für das kommende Semester wieder Workshops an. Studierende können auf dem Campus Westend ab sofort wieder ihre Räder in der Fahrradwerkstatt selbst reparieren. Die Unibibs haben neue Öffnungszeiten. Der Hochschulsport bietet im kommenden Semester wieder verschiedene Sportarten an. Die Frankfurter Buchmesse gibt es diesmal in einer „Special Edition“. Die Stadtlabor-Ausstellung „Ich sehe was, was du nicht siehst. Rassismus, Widerstand und Empowerment“ im Historischen Museum Frankfurt thematisiert kritisches Weißsein sowie die Frankfurter Kolonialgeschichte und Diskriminierung marginalisierter Gruppen in Deutschland. Wir haben einen neuen Flop der Woche entdeckt: Mietangebote für Studis im Hotel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: