Kaffee: Mehr als ein Wachmacher. Ein Interview mit dem „Café Hopplo“

 

[dropcap]W[/dropcap]as haben Kaffee und Wein gemeinsam? Beide werden wohl besonders gern als Eisbrecher oder Einladung zum Kennenlernen herangezogen. Und beide genießen eine feste Fan– und Kennergemeinde, wobei hier der Wein die Mehrheit hinter sich zu vereinen und zu entzweien scheint.

Kaffee kann aber nicht nur als Vorwand für einen Plausch mit guten Freunden dienen und lediglich als Wachmacher, als Coffee to-go zwischen Tür und Angel, benutzt, wird sein Potenzial völlig unterschätzt. Denn Kaffee ist viel mehr als das und “kann” mindestens genauso viel wie Wein!

Die Baristi Julian und Matthias vom Café Hopplo auf dem Campus Westend erzählen wie sie zu einigen Erkenntnissen gekommen sind und wie aus Spaß Ernst wurde, aus einem Hobby Profession:

Der Weg zum Kaffee

Das Café Hoppenworth & Ploch („Hopplo“) residiert im Erdgeschoss der Katholischen Hochschulgemeinde am Campus Westend (Siolistraße 7), zwischen RuW & „Normative Ordnungen“, hinter dem Hörsaalzentrum.

Öffnungszeiten Café Hoppenworth & Ploch

Montag – Freitag: 9:30-18:00
Samstag: geschlossen
Sonntag: 12:00-17:00

An Feiertagen geschlossen

 

Interview: Tamara Marszalkowski
Redaktion: UniverCity

Ursprünglicher Sendetermin: 2.12.2013

3 Gedanken zu „Kaffee: Mehr als ein Wachmacher. Ein Interview mit dem „Café Hopplo“

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: